Bilder

Unser Laichgewässer. Angelegt von der Naturschutzbehörde.

 

Auf dieser Seite möchten wir einige unserer Tiere vorstellen. Es sind nicht alle hier einzeln aufgeführt. Es sind noch einige Tiere ohne Paten. Für mehr Infos können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen oder uns auch besuchen. 

Opa Bruno wurde in Rumänien völlig verstört zwischen Bahngleisen gefunden, kam dort in ein Tierheim und über BMT (Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V.) zu uns.

Bruno ist ca 1998 geboren, das linke Auge ist blind. Auf dem rechten Auge sieht er ein wenig. Er ist taub und leidet derzeit an einer Gehörgangsentzündung und wird bereits behandelt.

29.03.13

Die Gehörgangsentzündung ist ausgeheilt und er kann jetzt sogar verschiedene Töne hören.

 

Opa Bruno musste am 08.05.15 eingeschläfert werden. Er hatte einen Lungentumor. Er war 2 Jahre bei uns.

Timo wurde am Straßenrand, vermutlich nach Autounfall aufgefunden. War in einem deutschen Tierheim und fand wegen seiner Gehbehinderung kein Zuhause. Er hat eine Patin.

 

 

Linda hat endlich bei uns ihr Zuhause gefunden. Sie hat eine chronische Mundschleimhautentzündung. Linda hat einen langen Leidensweg über Tierheime in Deutschland hinter sich. Sie ist sehr ängstlich, zeigt uns aber deutlich, dass sie sich bei uns sehr wohl fühlt.   

Linda musste leider mittlerweile eingeschläfert werden.

Sarah stammt aus einem Tierheim in Algeciras. Sie ist fast blind.

Sie hat eine Patin.

Linus

Süßkind stammt von einem Bauernhof und geriet in ein Mähwerk. Ihr fehlt ein Stück von der Hinterpfote. 

 

Sie ist am 23.08.2014 im Alter von 17 Jahren friedlich eingeschlafen. Süßkind war 6 Jahre bei uns.

Richard stammt aus Rumänien (Smeura) und hat eine chronische nicht ansteckende Hautkrankheit. Richard musste am 14.12.2015 wegen eines Krebsleidens eingeschläfert werden.

Kubi stammt aus einem Tierheim in Spanien. Sie war sehr scheu. Ihr fehlt ein Stück Unterkiefer. Sie hat eine Patin.

Kubi musste am 25.02.17 eingeschläfert werden. Sie hatte einen Tumor. 

 

Momo wurde ausgesetzt und am Bahnhof in Kaufering angebunden. Wurde dann von einem Tierheim in unserer Gegend an einer Pflegestelle untergebracht, wo sie aber wg. ihrer Inkontinenz nicht bleiben durfte. Sie hat ausserdem Arthrose. Sie hat eine Patin.

Momo ist ca. 1998 geb. und fit bis auf ihre Hinterbeine. Sie läuft so gern, sodass ein Rollwagen für sie pure Lebensfreude bedeuten würde.



 

04.08.13

Der Rollwagen ist bereits gefertigt und versandt. Weitere Infos folgen.

15.08.13

Momo hat ihren Rollwagen bekommen und übt fleissig. Sie kann momentan noch etwas mit den Hinterbeinen mitlaufen.

 

27.02.14

Momo musste am 22.02.14 eingeschläfert werden. Sie hat aufgehört zu Fressen und hatte starke Schmerzen trotz Schmerzmittel. Durch den Rollwagen musste sie die letzten acht Monate auf ihre geliebten Spaziergänge nicht verzichten.

Kathusch wurde mit ca. 6 Wochen in Ungarn im Straßengraben gefunden. Sie hat eine Patin.

Kathusch ist am 22.01.2015 gestorben. Sie ist einfach eingeschlafen. Sie war 14 Jahre bei uns.

Wurzel stammt aus einer Tötungsstation in Spanien. Er hat eine Patin.

Suko stammt aus Bosnien. Er bekam ständig Fußtritte.

Er musste am 20.09.2014 wegen eines Krebsleidens eingeschläfert werden. Er wurde 14 Jahre alt. Suko war über 13 Jahre bei uns.

Philipp stammt aus einem Tierheim in Spanien und hatte einen Beckenbruch
Leo wurde auf einer Mülldeponie ausgesetzt. Hier mit Philipp beim spielen.

Julchen stammt aus einem Tierheim in Rumänien (Smeura). Sie wurde wegen eines Leistenbruches operiert. Eine Warze zwischen den Augen musste auch entfernt werden. Sie muss täglich Augentropfen bekommen, da sie grauen Star hat. Sie muss auch tägl. Medikamente einnehmen. 

Sie hat eine Patin.

Julchen musste am 02.03.15 eingeschläfert werden. Sie war nierenkrank. Julchen  war 4,5 Jahre bei uns und wurde ca. 15 J. alt.

Yuma stammt aus Spanien. Ihr rechtes Auge ist nur teilweise vorhanden.

Auf dem linken Auge hat sie Altersstar. Sie wurde operiert und hat alles gut überstanden.

 Sie hatte einen Leistenbruch und wurde kastriert. Ferner musste ihr noch ein Zahn gezogen werden.



 





             

Unsere Yuma musste wegen eines gerissenen Blutgefäßes am Sonntag, den 10.11.13, notoperiert werden. Sie hat die Operation gut überstanden und ist auf dem Weg der Besserung.

 

Leider war am 25.11.13 eine weitere Operation erforderlich. Nun ist alles überstanden und Yuma ist wohlauf.

 

Yuma musste am 05.12.2014 wegen ihres Herzens eingeschläfert werden. Sie war 3 Jahre bei uns.

Isabella wurde ganz allein an einem zugefrorenen Weiher gefunden.

Sie hat eine Patin.