Barni ist 7 Jahre alt, hat 46 cm im Wiederrist. Trotz Alter und Konstitution ist Barni ein verspielter und lebensfroher Junge. Er freut sich immer über jede Person. Im Gehege, wann er jemanden sieht, guckt er immer so aufgeregt, ob er sagen möchte: „Kommt zu mir! Ich bin schon ewig nicht spazieren gegangen!“ Barni ist übergewichtig, er isst gern und viel, und leider kontrolliert ihn keiner im Heim bezüglich seiner Diät. Barni verträgt sich gut mit Hündinnen, aber nicht mit Rüden. Er ist ein geduldiger Schatz, der etwas Besseres verdient hat, als ein Leben hinter Gittern. Wer möchte Barni seine Chance geben?

 

Update Barni 04.02.2018: Barni ist gerade auf der PS angekommen. Er ist ein sehr liebevoller Hund, der sehr gerne isst. Barni mag Menschen total, aber mag keine Rüden und hat Angst von geschlossenen Räumen. Das müssen wir noch lernen.

25.04.18

Bilder von Barni auf der Pflegestelle. Zum vergrößern  Bilder anklicken.

07.05.2018

Update von der PS:
Barni ist ein sehr aktiver Hund, der immer einen guten Appetit hat :) Er verträgt sich gut mit Hündinnen, aber nicht mit allen Rüden. Mit einigen Rüden ist kein Problem, mit den anderen gibt es doch Probleme. Katzen mag Barni auch nicht so gerne, also zeigt Interesse schon. Mit den Menschen ist alles gut, mag aber nicht, wenn man ihn auf den Arme nimmt. Er fängt an, zu "weinen" (hat irgendwie Angst). Ansonsten ist Barni ein ordentlicher und liebevoller Hund, stubenrein.

23.06.2018 Barni auf der Pflegestelle

29.01.2019

Barni ist total gesellig, intelligent und sehr aktiv, trotz seines Alters.

Lapulya ist ca. 6-7 Jahre alt. Sie ist ein Schäferhund-Mischling und ist behindert. Lapulya hat nur 3 Beine. Sie ist eine total liebevolle, zarte, gehorsame Dame. Lapulya verträgt sich gut mit anderen Hunden. Wer kann Lapulya retten und ein schönes Zuhause dieser besonderen Hündin anbieten?

 

Lapulya wurde in der Ukraine vermittelt !!!

Lajfa: 02.07.2014

Lajfa ist einbeinig!!!! 5 Jahre, Weibchen, 37 cm Widerristhöhe. Jemand hat sie zum Tierheim PIF hingebracht. Sie hatte Verletzungen aller ihrer Glieder-und Weichgewebe (Nekrose) gehabt. In Folge davon war ein Teil sterben Gliedmaßen, hielt nur eine richtige Beckengliedmaße. Lajfa bewegt sich nun auf Stümpfen.

Sterilisiert, geimpft, stubenrein

Lajfa ist eine sehr menschenorientierte Hündin. Mit den Männern kann sie manchmal vorsichtig sein, aber nur mit einigen. Mit Katzen hat sie überhaupt keine Probleme. Sie ist stubenrein, d.h. macht alle Geschäfte nur draußen. Sie wohnt in dem Administrativgebäude im Tierheim. Am besten wäre für sie eine Familie, wo sie als Einzelhund wohnen kann, da sie sich mit anderen Hunden nicht immer gut versteht.

Das Verhältnis zu anderen Hunden von Lajfa ist unterschiedlich. Mit einigen Hunden kommt sie gut klar, aber anderen macht sie gar nicht. Genauso ist ihr Verhalten mit Menschen, was nichts besonders ist, da die kleine Maus sehr viel Schlimmes erlebt hat.

 

Lajfa wird von Ellen B. unterstützt. Herzlichen Dank